Toggenburger Zeitung: Einzigartige Liebe zum Detail

Bereits das sechste Mal wurde das Irish Openair Toggenburg in Rietbad (Ennetbühl) durchgeführt. Trotzt zeitweilig widrigen Wetterumständen strömten wieder rund 5'000 Besucherinnen und Besucher an den Fuss des Säntis. Das Publikum konnte den verschiedenen irischen Klängen lauschen, an interessanten Workshops teilnehmen und das einzigartige Ambiente geniessen.

Grosse Vielfalt an Acts

Die Besucher des Irish Openair Toggenburg erhielten mit den verschiedenen Bands ganz unterschiedliche Eindrücke der irischen Musik. Am Freitagabend erklang Dudelsackmusik von The First Leiblach Valley Pipes and Drums. The Led Farmers überzeugten später mit Rhythmen aus dem Warenhaus des Irish Folk. Das Programm am Freitag wurde von Paddy Murphy abgeschlossen. Die Band aus Österreich regte viele Besucherinnen und Besucher zum ausgelassenen Tanzen an. Am Samstag begann das Musikprogramm bereits um 10.00 Uhr morgens. Eine besondere Attraktion war die Band Marama. Eine gewaltige Menschenmenge versammelte sich im Baltimore Irish Village um dem Gewittersturm auf dem Dudelsack von Marama zu lauschen. Das Abendprogramm war mit the Sally Gardens und den beiden Stammbands Pigeons on the Gate und The Beermats ausgestaltet. Zwischendurch gab es bewegungsintensive Abwechslung durch die Irish-Danceschool Schaffhausen. Bis in die Morgenstunden konnte in den beiden Festzelten der Musik gelauscht werden.

Eine kulturelle Besonderheit

Eine Besonderheit am Irish Openair Toggenburg sind die drei Workshops, die am Samstag durchgeführt wurden. Die Teilnehmenden konnten sich einfache Tanzschritte aneignen, das Flötenspiel erlernen oder das Instrument Bodhrán kennenlernen. Das Erlernte des Bodhrán-Kurses wurde am späteren Nachmittag zusammen mit Don O'Connor's Celtic Fusion auf der Hauptbühne präsentiert.

Einzigartiges Ambiente

Diesen Sommer war das Wetter selten ideal für Openairs. Leider hatte auch das Irish Openair Toggenburg am Samstag etwas Pech. Durch unerwartete, intensive Regenfälle wurde das Parken auf dem Naturparkplatz zum schlammigen Erlebnis. Die zeitweise widrigen Wetterumstände verlangten den vielen freiwilligen Helfern grossen Einsatz ab. Ohne sie wäre ein Anlass wie dieser kaum realisierbar. Das Wetter verbesserte sich aber gegen den Samstagabend deutlich, wodurch an beiden Abenden ein einzigartiges Ambiente herrschte. Die Liebe zum Detail, die überall auf dem Gelände des Irish Openair Toggenburg zu spüren ist, vermochte die Festivalbesucher zu begeistern.

Das Irish Openair Toggenburg wird auch im Jahr 2015 wieder durchgeführt. Das Datum steht mit dem Freitag, 4. und Samstag, 5. September 2015, bereits fest.


Mehr Beiträge

Unsere Sponsoren

FullSet - The Glen Road to Carrick Sponsoren Irish Openair Toggenburg Bunoscionn - Coming for you Sponsoren Irish Openair Toggenburg The Dublin Legends - Molly Malone Sponsoren Irish Openair Toggenburg Paddy Murphy - Coffin Ship Sponsoren Irish Openair Toggenburg The BeerMats - Anthony's Farewell Sponsoren Irish Openair Toggenburg Bunoscionn - Chelle 2 Sponsoren Irish Openair Toggenburg Paddy Murphy - Drink And Go To Hell Sponsoren Irish Openair Toggenburg The Led Farmers - Paddy on the Railway Sponsoren Irish Openair Toggenburg Paddy Murphy - Take Your Life Sponsoren Irish Openair Toggenburg Paddy Murphy - What Can I Do Sponsoren Irish Openair Toggenburg The Led Farmers - Thomas Jefferson Sponsoren Irish Openair Toggenburg