Irlandfans trotzen Schlamm und Regen

Bereits zum neunten Mal fand in Rietbad (Ennetbühl SG) das Irish Openair Toggenburg statt. Trotz ausserordentlich tückischen Wetterbedingungen lockte das Festival der irischen Lebensfreunde wieder Tausende Besucherinnen und Besucher ins Luterental.

Das Programm des Irish Openair Toggenburg 2017 war vollgepackt mit Höhepunkten. Am Freitagabend spielten The Led Farmers, Pigeons on the Gate und Paddy Murphy auf der Hauptbühne. Obwohl die Regenfälle gegen Mitternacht intensiver wurden, versammelten sich die Fans vor der Bühne zum ausgiebigen Tanzen. Der Platz vor der Bühne verwandelte sich in ein Schlammfeld, was einige Leute noch stärker zum Tanzen verleitete. Leider war die Witterung auch am Samstag keineswegs freundlicher. Zwar gab es am Nachmittag kurze Aufhellungen, zahlreiche Besucherinnen und Besucher nahmen aber währenddessen an einem der vier Workshops teil. Im Workshop Dance erlernten die Teilnehmer einfache Tanzschritte. Der Workshop zur gälischen Sprache vermittelte einen Einblick in die traditionelle Sprache Irlands. Mehr über die Geschichte der Irish Folk Music konnte in einem dritten Workshop gelernt werden. In Zusammenarbeit mit der Toggenburger Biergilde wurde zudem ein Workshop zur Irischen Bierkultur in der Brauerei St. Johann durchgeführt. Sämtliche Workshops waren ausverkauft.

Am Samstagabend verführten die Tänzerinnen und Tänzer von Maguire O’Shea Switzerland die versammelte Menschenmasse zu einem Gruppentanz. The BeerMats dienten den legendären The Dublin Legends als Vorgruppe. The Dublin Legends waren früher unter dem Namen The Dubliners unterwegs und errangen Weltruhm. Sie wurden ihrer Reputation gerecht und verzauberten das Publikum mit ihren traditionellen Songs.

Die ausserordentlichen Wetterbedingungen verlangte von den zahlreichen Helferinnen und Helfern einen ebenso ausserordentlichen Einsatz ab. Die wechselhafte Witterung verunmöglichte das favorisierte Parkkonzept, was insbesondere eine Herausforderung für den Parkdienst darstellte. Diese Herausforderung wurde sehr gut gemeistert – und die Gäste von nah und fern zeigten viel Verständnis für witterungsbedingten Anstrengungen. Die Infrastruktur war gut auf die schlechten Bedingungen vorbereitet. Ein grösserer Teil des Geländes war überdacht, wodurch alle Besucherinnen und Besucher ein gemütliches Plätzchen auf dem Gelände fanden.

Mit etwa 6'200 Tagesbesuchern wurde das Irish Openair Toggenburg weniger rege besucht als im letzten Jahr. Das ist auf die schlechten Wetterprognosen zurückzuführen, denn der Ticketvorverkauf schnitt noch um rund 50 Prozent besser ab als im Vorjahr. Die Besucherinnen und Besucher trotzten der Nässe wie der Kälte. Viele übernachteten gar in Zelten, obschon diese teilweise unfreiwillig mit fliessend Wasser ausgestattet wurden. Petrus kann es aber wieder gutmachen mit den Fans der irischen Lebensfreude: Am Wochenende vom Freitag, 7. und Samstag, 8. September 2018 findet das zehnte Irish Openair Toggenburg statt.


Mehr Beiträge

Unsere Sponsoren

Bunoscionn - The Sea Shanty Sponsoren Irish Openair Toggenburg The First Leiblach Valley Pipes and Drums - Auld Long Syne Sponsoren Irish Openair Toggenburg Pigeons on the Gate - Englands Motorways Sponsoren Irish Openair Toggenburg The BeerMats - A Workers Song Sponsoren Irish Openair Toggenburg Bunoscionn - Who's running the Show Sponsoren Irish Openair Toggenburg The First Leiblach Valley Pipes and Drums - Dark Island Sponsoren Irish Openair Toggenburg Bunoscionn - Chelle 2 Sponsoren Irish Openair Toggenburg The BeerMats - Peace One Day in Time Sponsoren Irish Openair Toggenburg The First Leiblach Valley Pipes and Drums - Green Hills of Tyrol - When the Battle is Over Sponsoren Irish Openair Toggenburg Pigeons on the Gate - Sheilas Kitchen Sponsoren Irish Openair Toggenburg Bunoscionn - Take the power Sponsoren Irish Openair Toggenburg